Kategorien
1. Mannschaft

Unentschieden besiegelt Vizemeisterschaft

Am Ende hat es nicht sollen sein: Trotz zwischenzeitlicher 2:0-Führung gegen Spelle kamen wir am vergangenen Sonntag nicht über ein 4:4 hinaus, verpassen damit die Meisterschaft inklusive Aufstieg und müssen uns mit dem zweiten Tabellenplatz begnügen. Die Enttäuschung stand uns allen ins Gesicht geschrieben, waren wir doch so nah dran am Durchmarsch.

Die dieses Mal sehr kurze Zusammenfassung der Ereignisse: Christoph konnte am fünften Brett seinen Gegner schnell überspielen und sicherte uns den ersten vollen Punkt. Auch Nazar ließ nichts anbrennen und sorgte für die 2:0-Führung. Dann riss der Erfolgsfaden aber leider ab: Emil verlor gegen Kewe, Duc schaukelte eine Verluststellung in ein Remis und Dirk und ich kamen auch nicht jeweils über einen halben Punkt hinaus. Da Ralf sein Endspiel verlor und auch Rainer nicht gewinnen konnte, hieß es schließlich 4:4. Wie schmerzvoll.

Trotz der bitteren Pille am letzten Spieltag können wir mit unserer Saison natürlich mehr als zufrieden sein. Wer uns vor der Spielzeit gesagt hätte, dass wir um den Aufstieg mitspielen könnten, hätten wir wohl für verrückt erklärt.

An dieser Stelle wollen wir die Schachfreunde aus Spelle zur Meisterschaft und zum Aufstieg beglückwünschen! Vielen Dank auch für den netten Empfang, die tolle Spielatmosphäre und das Bereitstellen der Getränke.

2 Antworten auf „Unentschieden besiegelt Vizemeisterschaft“

Vielen Dank für die Glückwünsche und netten Worte! Wir wünschen allen Schachfreunden aus Vechta eine schöne Sommerpause sowie eine erfolgreiche Saison 2025 und freuen uns auf ein herzliches und spannendes Wiedersehen!

Liebe Grüße aus Spelle!

p.s.: Wer nicht so lange auf ein Wiedersehen warten möchte, ist herzlich zum ELO-gewerteten Blitzcup am 14.06. in Spelle eingeladen, der vom Schachverein Lingen organisiert wird (http://www.sv-lingen.de/el-os-blitzserie-2024/).

Ebenso laden wir zumindest die Mädchen und Damen aus Vechta mit und ohne Vereinszugehörigkeit zu unserem 31. Speller Mädchenschachturnier Ende September ein – Infos hierzu folgen demnächst auf unserer Homepage (https://sf-spelle.de).

Herzlich ich das richtige Adjektiv für die Atmosphäre in Spelle. Wenn Grill und elektrolythaltige Gerstensaftgetränke angefahren werden, ist man beruhigt, dass auch der Gegner den Aufstieg verdient hätte.
Dass die Gastmannschaft allerdings noch während der Partie gutes Wetter bestellen muss, weil man in Spelle offensichtlich nicht katholisch genug ist, ist natürlich ein Unding. Trotzdem viel Freude in der Landesliga auch vom Hl. Petrus. Ich sprach mit ihm, Ihr sollt in Spelle mehr beten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert